WJSG Großenlüder/Hainzell II a.K. – TSV Grebenhain  14:24 (9:10)

Das erste Heimspiel konnte gegen die sehr körperbetont spielenden Grebenhainer leider nicht gewonnen werden. In der ersten Halbzeit gelang es, sich nach einem 2:6 Rückstand bis auf ein 9:10 zur Halbzeit heranzukämpfen.

Zur zweiten Halbzeit musste man dann, Grebenhain Tor um Tor ziehen lassen. Es dauerte fast 10 Minuten, bis das erste Tor dieser Halbzeit erzielt wurde, da einige Spielerinnen schon das zweite Spiel in Folge machten, schwanden die Kräfte und man hatte Grebenhain nicht mehr viel entgegenzusetzen. Trotz allem muss man erwähnen, dass die gesamte Mannschaft bis zum Schlusspfiff gekämpft hat.

Es spielten: Jana Frank, Lisa Marie Gies; Lena Frank 9, Elisa Günther, Paula Jordan, Melissa Kempf 1, Hannah Möller, Luca Möller, Lea Reinhardt, Hannah Schenk 3, Lea Schmitt, Lea Swoboda, Sophia Zacher 1.