Bezirksübergreifend männliche B-Jugend

TV Külte - HSG Großenlüder/Hainzell 24:24 (12:11)

Der Spielplan führte dazu, dass man nach dem Sieg gegen Külte zu Hause (31:26) am vergangenen Wochenende nun nach Külte reisen durfte.

Mit nur 10 Spielern, auf Grund von Erkrankung und Verletzung spielen zu müssen, machte die Aufgabe nicht leichter. Trainer Marcus Gerhardt überlegte im Training gemeinsam mit der Mannschaft eine Strategie, wie sie taktisch und spielerisch in diese Begegnung gehen sollte. Nun lag es daran dies im Spiel umzusetzen. In der ersten Hälfte verlief die Partie ausgeglichen, jedoch lag man meist mit ein oder zwei Toren in Rückstand. Nach dem 12:11 Halbzeitergebnis setze sich die Partie unverändert fort.

Mitte der zweiten Hälfte, zahlte sich das eingeübte Abwehrverhalten gegen die beiden starken Rückraumspieler des Gegners aus. In der 45. Minute konnte die HSG den 24:20 Führungstreffer erzielen. Leider schlichen sich in der entscheidenden Phase zu viele individuelle Fehler ein und man musste den Ausgleich zum 24:24 Endstand hinnehmen. In der Nachbetrachtung ist es dennoch ein Punktgewinn, vor allem wegen der Leistung von Lukas Rützel im Tor, der mehrere Großchancen der Gastgeber vereiteln konnte.

HSG Großenlüder/Hainzell:Lukas Rützel, Marvin Jordan; Elia Sippel (8), Frederick Hartung, Phillip Frodl (3), Ben Kirst (6/2), Marc Hergenröder (1), Jan Frodl, Vincent Fischer, Lukas Möller (6).