Bezirksübergreifend männliche B-Jugend

HSG Großenlüder/Hainzell – JSG Dittershausen/Wollrode 27:23 (12:10)

Weiterhin zu Hause unbesiegt und eine Revanche für die Auswärtsniederlage bei der JSG Dittershausen/Wollrode zu Saisonbeginn geglückt.

Im ersten Spiel nach der Winterpause, merkte man den Jungs die fehlende Spielpraxis an. Sie leisteten sich zu Beginn zu viele technische Fehler und lagen dadurch bis Mitte der ersten Halbzeit ständig zurück. Durch überwiegende Einzelaktionen in dieser Phase des Spiels, schaffte man es jedoch mit 12:10 in die Pause zu gehen. In der zweiten Hälfte verlief die Partie weiterhin spannend und ausgeglichen. Dadurch konnte sich die HSG nicht weiter absetzen und 8 Minuten vor Spielende gelang es dem Gegner sogar zum 23:23 auszugleichen. Nun begann jedoch die unüberwindbare Zeit von Lukas Rützel im Tor. Ob freie Würfe vom Kreis oder Tempogegenstöße, er hielt einfach alles.

Der Sieg mit 27:23 ist völlig verdient, da sich die Jungs als Team gegen einen sehr hart agierenden Gegner durchsetzen konnten. Leider muss die Mannschaft um Trainer Marcus Gerhardt für die restliche Saison auf Rückraumspieler Felix Grosch verzichten, der verletzungsbedingt ausfällt.

HSG Großenlüder/Hainzell: Lukas Rützel, Marvin Jordan; Elia Sippel (8), Frederick Hartung, Phillip Frodl (1), Santo Capuano (4), Ben Kirst (11/5), Marc Hergenröder (3), Jan Frodl, Felix Möller, Lukas Möller.