Ziel: Wiedergutmachung!

Am Samstag, den 09.11.2013, empfängt die MSG Hainzell/Großenlüder die SG Schenklengsfeld zur gewohnten Uhrzeit um 19.00 Uhr in der Lüdertalhalle.

Die Gäste liegen derzeit auf dem vierten Tabellenplatz und sind keinesfalls zu unterschätzen. Die Minuspunkte resultieren aus knappen Niederlagen gegen Wollrode und Wanfried, die Erster bzw. Dritter sind, zusätzlich wurde gegen den Fünften Eschwege Unentschieden gespielt. Die Schenklengsfelder werden vom Spielertrainer Jonggi Pasaribu gecoacht, der auf mehrere Jahre in der Ober- und Regionalliga zurückblicken kann. Neben dem Spielertrainer müssen vor allem die ehemaligen Hersfeld-Spieler in den Griff bekommen werden, die ebenfalls schon höherklassig aktiv waren.

Für die Gastgeber gilt es endlich wieder von Anfang an mit der richtigen Einstellung in die Partie zu gehen. Dazu gehört vor allem Einsatzwille und Kampfgeist in der Abwehr, die in den beiden letzten Spielen das Problem war. Wenn es gelingen sollte, endlich wieder die Torhüter mit einer stabilen Abwehr zu unterstützen und dann schnelle, einfache Tore durch das Tempospiel zu erzielen, werden die zwei Punkte bei der MSG bleiben.

Also auf geht´s am Samstag in die Lüdertalhalle, um die MSG Hainzell/Großenlüder zu unterstützen!!!