Erste Niederlage

Eschweger TSV II - MSG Hainzell/Großenlüder 33:30 (15:17)

Am vergangenen Samstag musste die MSG Hainzell/Großenlüder die erste Niederlage einstecken. Die Partie gegen den Eschweger TSV II wurde mit 30:33 (17:15) verloren.

Die Mannschaft fand von Anfang nicht zu ihrem Spiel. Es wurden in der Abwehr zu viele Absprachefehler begangen und im Angriff wurde teils zu überhastet abgeschlossen und wenn man sich mal schön freispielen konnte, scheiterte man am starken gegnerischen Torhüter. Hinzukam, dass sich die Mannschaft zu sehr mit den teils unverständlichen Schiedsrichterentscheidungen beschäftigte. Hieraus resultierte, dass in der ersten Halbzeit sich keine der beiden Mannschaft auf mehr als zwei Tore absetzen konnte.

In der zweiten Halbzeit gelang es der MSG nicht den Hebel umzulegen und es wurden die gleichen Fehler begangen wie in Durchgang eins. Am Ende des Spiels ließ sich die Mannschaft komplett verunsichern und es gelang weder im Angriff noch in der Abwehr dem Spiel eine Wendung zu geben. Vier Minuten vor Schluss konnte sich Eschwege auf fünf Tore absetzen. Auch eine offene Manndeckung in den letzten Minuten brachte keinen Erfolg mehr und die erste Niederlage stand fest.

Es spielten: D. Duschek, R. Herber; E. Scherdin, L. Dimmerling, S. Münker, M. Blinzler, L. Gerhard, L. Münker, J. Münker, S. Heyl, J. Schmitt, B. Dimmerling, S. Martin, J. Zinn.