Pflichtsieg, mehr aber nicht!

MSG Bebra/Lispenhausen - MSG Hainzell/Großenlüder 25:41 (12:20)

Am letzten Spieltag der Hinrunde musste die MSG Hainzell/Großenlüder zur ebenfalls neugegründeten MSG Bebra/Lispenhausen, welche deutlich und verdient mit 41:25 (20:12) besiegt werden konnte.

Es war das Spiel des Tabellenführers gegen den Tabellenletzten und der Spitzenreiter ließ von Anfang keinen Zweifel, dass er unbedingt die zwei Punkte mitnehmen wollte. Nach 9 Minuten stand es bereits 8:0 für die Gäste. Danach wurde durchgewechselt und der Spielfluss ging etwas verloren, ohne dass es den Gastgebern jedoch gelang entscheidend zu verkürzen. Beim Stand von 20:12 wurden die Seiten getauscht.

Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer das gleiche Spiel die Gäste wechselten munter durch und konnten sich immer weiter absetzen. Erfreulich an dem Spiel war, dass sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

Jetzt geht es für die Mannschaft erst einmal in die Winterpause. Weiter geht’s im neuen Jahr am 18.01.2014 um 18.00 Uhr mit dem Spitzenspiel in Wanfried.

Es spielten: D. Duschek, R. Herber; D. Malolepszy, S. Münker, M. Blinzler, L.Dimmerling, P. Wehner, L. Münker, J. Münker, B. Dimmerling, S. Martin, J. Zinn.