Pflichtsieg zum Saisonausklang!

MSG Hainzell/Großenlüder – MSG Bebra/Lispenhausen 40:26 (21:11)

Im letzten Spiel der Bezirksoberliga-Saison konnte der Meister MSG Hainzell/Großenlüder nochmal einen standesgemäßen 40:26 (21:11)-Sieg über den Tabellenletzten MSG Bebra/Lispenhausen einfahren.

In der Anfangsphase konnten die Gäste das Spiel noch einigermaßen offen gestalten. Jedoch gelang es den Gastgebern sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr abzusetzen. Beim Stand von 21:11 zur Halbzeit war das Spiel eigentlich schon entschieden.

In der zweiten Halbzeit verwaltete der Tabellenführer nur noch das Ergebnis und machte nicht mehr als nötig. In den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit konnten die Gäste den Abstand immer zwischen 8 und 10 Toren halten. Erst in den letzten 10 Minuten schaltete die MSG nochmal einen Gang höher und so konnte mit der Schlusssirene der 40. Treffer erzielt werden.

Am Ende steht ein ungefährdeter Sieg, der zu keiner Zeit gefährdet war und der den Startschuss für eine schöne Abschlussfeier bildete.

Nach der ersten Saison der neuen Spielgemeinschaft steht eine am Ende widererwarten souverän herausgespielte Meisterschaft und der Aufstieg in die Landesliga.

Ein herzliches Dankeschön geht an die besten Fans der Liga. Es wäre schön, wenn in der nächsten Saison die Mannschaft genauso zahlreich und lautstark unterstützt wird, so dass der Klassenerhalt erreicht werden kann.

Es spielten: D. Duschek, T. Czypulowski; S. Münker, D. Malolepszy, M. Blinzler, J. Münker, P. Wehner, J. Schmitt, D. Trabert, L. Münker, S. Martin, E. Scherdin, S. Heyl, J. Zinn.