Zum Auftakt geht’s gegen einen Mitaufsteiger!

Am nächsten Wochenende steht der Auftakt zur neuen Landesliga-Saison auf dem Programm. Die MSG Hainzell/Großenlüder ist zu Gast bei der HSG-Fuldatal-Wolfsanger. Anpfiff der Partie ist am 21.09.2014 um 18.00 Uhr in der Sph. Eichhecke Ihringshausen, Grebenstr. 30 - 32,34233 Fuldatal-Ihringshausen.

Aufgrund des späten Saisonstartes stand eine lange und schweißtreibende Vorbereitung für die Schützlinge vom neuen und alten Trainer Janos Zinn auf dem Programm. Hierbei wurde auch ein Trainingslager abgehalten und es wurden viele Testspiele, auch gegen höherklassige Mannschaften, gespielt, so dass die Mannschaft weiß, was sie in der Landesliga erwartet.

Personell hat sich das Gesicht der Mannschaft leicht verändert: Auf der Torhüterpostion konnte man Simon Weber von der HSG Vulkan Vogelsberg von einem Wechsel überzeugen. Ebenso kommt von der HSG Vulkan für die Außenpositonen Florian Zander. Vom neuen Klassenkonkurrenten TV Alsfeld wechselt Christian Waniek zurück zur MSG Hainzell/Großenlüder, der bereits früher für die SG Hainzell am Ball war. Damit sollte die Mannschaft gut aufgestellt sein für die neue Saison.

Der erste Gegner ist ebenso wie die MSG in die Landesliga als Meister der Bezirksoberliga Kassel aufgestiegen. Im Kader der HSG Fuldatal-Wolfsanger steht mit Timo Krätzig ein alter Bekannter aus Großenlüder. Es steht also gleich ein wichtiges Duell für die Gäste auf dem Spielplan. Aufgrund der kommenden schweren Aufgaben sollte die MSG versuchen, mit zwei Punkten einen guten Saisonstart zu erzielen.

Damit die Mannschaft auf die nötige Unterstützung der Zuschauer bauen kann, wird wieder ein Bus für die weiten Auswärtsfahrten zur Verfügung gestellt. Als Unkostenbeitrag für die Fahrt entsteht ein Betrag von 5 €. Abfahrt des Busses ist am Sonntag um 14.45 Uhr in Klie und 15 Minuten später an der Kreissporthalle in Großenlüder.

Es wäre schön, wenn viele Fans sich mit auf den Weg nach Fuldatal machen, um die Mannschaft lautstark und zahlreich zu unterstützen!!!