Das erste Heimspiel steht vor der Tür!

Am kommenden Wochenende steht für die MSG Hainzell/Großenlüder das erste Heimspiel auf dem Programm. Gegner ist der Vorjahresfünfte TSV Ost-Mosheim. Anpfiff ist in der Lüdertalhalle am Sonntag um 17.00 Uhr.

Mit dem TSV erwartet die MSG gleich einen richtig schweren Brocken. Zwar verloren die Gäste am 1. Spieltag gegen den Hünfelder SV, doch die MSG tut gut daran, den Gegner in keinem Fall zu unterschätzen.

Unter der Woche wurde viel an der Abwehr im Training gearbeitet, die im Vergleich zum ersten Spiel unbedingt verbessert werden muss, da der Gegner nicht mit Fuldatal zu vergleichen ist. Ost-Mosheim spielt seit vielen Jahren in der Landesliga und verfügt dementsprechend über sehr erfahrenes Personal. Diesem will die MSG sich mit ihrem erfrischenden Tempospiel und Teamgeist und Motivation entgegenstellen.

In personeller Hinsicht wird Trainer Janos Zinn auf Simon Weber und Florian Zander verzichten müssen. Dafür wird jedoch wahrscheinlich Christian Andert sein Debüt für die MSG im Tor feiern.

Wenn im Vergleich zur Vorwoche nochmal einen Schippe draufgepackt werden kann, sollte es nicht unmöglich sein, die zwei Punkte in der Lüdertalhalle zu behalten. Hierzu ist aber auch die zahlreiche Unterstützung der Zuschauer notwendig. Die Mannschaft würde sich sehr über eine lautstarke Anfeuerung durch die Zuschauer freuen, so dass ein perfekter Saisonstart gelingt.

Bereits um 15.00 Uhr bestreiten die Damen der FSG Hainzell/Großenlüder ihr zweites Heimspiel gegen die SG 09 Kirchhof II.

Also auf geht’s am Sonntagnachmittag in die Lüdertalhalle um die Damen- und Herrenmannschaft in ihrem Kampf um Punkte in der Landesliga zu unterstützen!!!