Sehr schwierige Auswärtsaufgabe!

Am kommenden Samstag muss die MSG Hainzell/Großenlüder zum Tabellenzweiten TSV 1850/09 Korbach reisen. Anpfiff dieser Partie ist bereits um 16.30 Uhr in Kreisberufsschulhalle, Kasseler Str., 34497 Korbach.

Auf die MSG Hainzell/Großenlüder wartet bei diesem Spiel eine Mammutaufgabe. Die Gastgeber sind mit vielen höherklassig erfahrenen Spielern besetzt, wie zum Beispiel Spielertrainer Florian Ochmann, Mark Potthof und Jan Pollmer. Die Mannschaft zeichnet sich durch ein ausgezeichnetes Tempospiel und durch einen sehr starken Angriff aus, welcher der zweitbeste der Liga ist.

Wenn die MSG etwas Zählbares aus Korbach mitnehmen möchte, muss eine gänzlich andere Einstellung an den Tag gelegt werden als am Sonntag gegen Landwehrhagen. Da agierte die Abwehr zu schläfrig und im Angriff wurden reihenweise Großchancen liegengelassen. Sollte ein ähnliches Engagement an den Tag gelegt werden, wird die Heimreise wohl mit einer Niederlage angetreten werden, andernfalls besteht durchaus die Chance bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen oder vielleicht auch beide Punkte aus Korbach mitnehmen zu können. Personell sollte Trainer Janos Zinn wieder aus dem Vollen schöpfen können, mit Ausnahme des Langzeitverletzten Christian Waniek.

Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Fans auf den Weg nach Korbach machen, um die Mannschaft lautstark zu unterstützen!!!