Tabellennachbar zu Gast!

Nach dem spielfreien Fastnachtswochenende der MSG Hainzell/Großenlüder ist am Sonntag der Tabellennachbar aus Rotenburg zu Gast in Lüdertalhalle. Anpfiff ist wie gewohnt um 17.00 Uhr.

Die Gäste stehen im Moment einen Platz vor der MSG und haben vier Punkte Vorsprung auf diese. Die Stärken der Gäste liegen in ihrer aggressiven Abwehr mit einem starken Torhüter Tomas Pankiewicz dahinter. Aus dieser Abwehr gelingt es den Rotenburgern oft vor allem über Simon Golkowski und Marcus Einhorn zu einfachen Toren zu gelangen. Im Positionsangriff muss die MSG vor allem auf die Balic-Brüder am Kreis und im Rückraum aufpassen.

Im Hinspiel konnte die MSG die erste Halbzeit ausgeglichen gestalten, jedoch ließen in der zweiten Halbzeit die Kräfte nach und man zog mit 22:29 den Kürzeren. Dies war gleichbedeutend mit der ersten Saisonniederlage. Am Sonntag will die MSG zeigen, dass sie sich im Vergleich zur Hinrunde verbessert hat und nach Möglichkeit einen oder beide Punkte in der Lüdertalhalle behalten kann. Jedoch muss dafür über 60 Minuten eine so starke Abwehr gestellt werden, wie dies in Ost-Mosheim leider nur eine Halbzeit lang gelungen war.

In personeller Hinsicht sollte Spielertrainer Janos Zinn aus dem Vollen schöpfen können mit Ausnahme des Langzeitverletzten Christian Waniek.

Es wäre schön, wenn die Mannschaft durch zahlreiche Zuschauer lautstark unterstützt wird, so dass vielleicht eine Überraschung gelingen kann!!!