Bittere Auswärtsniederlage in Eschwege!

Eschweger TSV -MSG Großenlüder/Hainzell                                                                                    30:25 (13:13)

Am Samstag musste sich die MSG den Gastgebern aus Eschwege geschlagen geben. Am Ende stand eine verdiente 30:25 (13:13)-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Die Gäste kamen zu Beginn schleppend ins Spiel, lagen schnell hinten und konnten erst in der 6. Minute das erste Tor erzielen. Danach war das Spiel ausgeglichen, die MSG konnte sich jedoch Mitte der ersten Halbzeit mit 9:6 absetzen. Durch Unkonzentriertheiten im Abschluss und technischen Fehlern konnte man die Führung jedoch nicht halten und so konnten die Gastgeber bis zur Halbzeit ausgleichen.

In der zweiten Hälfte konnte man diese Fehler jedoch nicht abstellen, die Chancen wurden nicht genutzt und die Abwehrleistung ließ nach, wodurch sich die Eschweger Mannschaft in der letzten Viertelstunde das erste Mal mit 3 Toren absetzen konnte. Die MSG schaffte es am Ende nicht mehr, den Drei-Tore-Abstand aufzuholen und musste so die erste Auswärtsniederlage der Saison hinnehmen.

In der kommenden Woche empfängt die MSG den Hünfelder SV zum Osthessenderby, welcher nach 6 Spieltagen immer noch verlustpunktfrei ist. Das Spiel findet am Samstag um 19:00 Uhr in der Lüdertalhalle statt.

MSG: Decher, Weber; Martin, Schmitt 4, B. Dimmerling 2/1, S. Münker7/2, Malolepszy 3, Blinzler 2, L. Dimmerling 5, H. Dimmerling, J. Münker, L. Münker 2.

ETSV: Brici, Kirchner; Spannknaebel 4, Clipea 9/4, Meyer, Gebhardt 1, Beyer, Guthardt 6, Haaß 3, Zidar 4/1, Stephan 1, Regenbogen, Vaupel.

Schiedsrichter: Paschenko/Paschenko.

Zuschauer: 250.

Zwei-Minuten-Strafen: 2 - 3.

Siebenmeter: 3/6 – 5/5.