Gegen die Tendenz!

Nach dem erkämpften Sieg beim Schlusslicht SVH Kassel, kommt nun der Vorletzte, die TG Rotenburg in die Lüdertalhalle. Anpfiff ist wie gewohnt am Sonntag um 17.00 Uhr.

Nach zwei spielerisch etwas schlechteren Spielen gegen Hofgeismar und Kassel will die MSG nun wieder neben einer kämpferischen Leistung auch wieder spielerisch überzeugen.

Die Gäste dürfen jedoch nicht unterschätzt werden. Der 13. Tabellenplatz ist sicher kein Gradmesser für die Stärke der Mannschaft. Die Fuldastädter verfügen über einen homogen Kader, der von allen Positionen Torgefahr ausstrahlt und hinter einer oft guten Abwehr steht mit Tomas Pankiewicz ein sehr erfahrener Torhüter, der im Moment sehr gut in Form ist.

Sollten die Hausherren aber endlich wieder zu ihrem Tempospiel und zu ihrer stabilen Abwehr finden, liegen zwei Punkte ganz sicher nicht außer Reichweite.

Die MSG hofft dabei auch die zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch die Zuschauer! Also auf geht’s, am Sonntag zum vorletzten Heimspiel in diesem Jahr in die Lüdertalhalle!!!