Richtungsweisendes Spiel!

Am kommenden Samstag geht es für die MSG Hainzell/Großenlüder zum TV Hersfeld. Anpfiff ist um 18.30 Uhr in der Geistalhalle in Bad Hersfeld.

Die Gastgeber liegen im Moment aufgrund des gewonnenen Hinspiels einen Platz vor der MSG. Beide Mannschaften sind jedoch punktgleich. Trotzdem liegt die Favoritenrolle klar bei den Festspielstädtern, die über eine sehr erfahrene Mannschaft verfügen. Die Hersfelder verfügen über die beste Abwehr mit einem sehr guten Torwart Kai Hüter dahinter, der bereits im Hinspiel den Angreifern der MSG den Zahn gezogen hatte. Im Angriff ist ein besonderes Augenmerk auf den Rückraum um Marco Kemmerzell, den Ex-Hainzeller Lars Matthiesen und Andreas Krause zu legen. Wenn deren Kreise eingeengt werden können, kann die MSG vielleicht an einer faustdicken Überraschung schnuppern.

Das eigene Augenmerk sollte wieder auf die Abwehr gelegt werden, die in der Vorwoche im Vergleich zum Ende der Hinrunde wieder einen stabileren Eindruck machte. Wenn die Abwehr die Torhüter wieder unterstützt, kann das eigene Tempospiel aufgezogen, aus dem möglichst viele Tore erzielt werden sollten, damit man sich nicht an der Abwehr der Gastgeber aufreibt.

Die MSG freut sich über viele Zuschauer, die sich auf den Weg nach Bad Hersfeld machen, um die Mannschaft zu unterstützen, so dass vielleicht eine Überraschung gelingen kann!!!