Ein Sieg ist das Ziel!

Nach dem Sieg in Hofgeismar und der anschließenden Pause will die MSG Großenlüder/Hainzell nun den nächsten Sieg landen. Zu Gast in der Lüdertalhalle ist dann der Tabellenletzte SVH Kassel. Anpfiff ist wie gewohnt am Sonntag um 17.00 Uhr.

Die Harleshäuser konnten in dieser Saison bisher erst zwei Unentschieden holen. Die MSG sollte den Gegner allerdings nicht am Tabellenstand messen. Während der Runde konnten sich die Gäste nochmals mit zwei Spielen verstärken und seitdem ist auch ein Aufwärtstrend bei den Ergebnissen zu beobachten. Dies zeigt, dass die Harleshäuser die Saison noch keineswegs aufgegeben haben und unbedingt noch einen Sieg einfahren wollen. Bereits im Hinspiel konnten sie der MSG daher das Leben schwermachen und die MSG konnte sich erst am Ende einen Vorsprung erarbeiten.

Es wartet also jede Menge Arbeit auf die Abwehr und den Angriff der Hausherren. Die Gastgeber wollen an die letzten 18 Minuten des Hofgeismar-Spiels anknüpfen, als endlich wieder richtig Handball gespielt wurde und endlich wieder ansehnlicher Tempohandball geboten wurde. Hierzu gehört aber zuallererst eine gute Abwehr, um nicht immer in der Vorwärtsbewegung den Umweg über den Anstoßpunkt nehmen zu müssen. Wenn dies gelingt und im Angriff konzentriert abgeschlossen wird, sollte einen Sieg nichts entgegenstehen.

Vor der Ersten spielen die Damen im Spitzenspiel der Landesliga die SG 09 Kirchhof II.

Beide Mannschaften freuen sich auf viele Zuschauer, die für eine richtige Heimspielatmosphäre sorgen und die Teams lautstark unterstützen!!!