Mühsamer Pflichtsieg gegen Tabellenletzten!

MSG Großenlüder/Hainzell – SVH Kassel 41:33 (20:17)

Beim vorletzten Heimspiel der Saison erwartete die MSG das Tabellenschlusslicht aus Kassel. Nach dem starken Heimsieg der Damen gegen den Tabellenführer wollte die Männermannschaft im Anschluss nachlegen und das erfolgreiche Wochenende perfekt machen.

Nachdem man im Hinspiel erst kurz vor Schluss das Spiel für sich entscheiden konnte, wollte die Heimmannschaft von Anfang an konzentriert spielen und die Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Jedoch startete die MSG wie so oft unkonzentriert und machte vor allem in der Abwehr viele Fehler. Von Anfang an konnte man die Achse zwischen Rückraum und Kreis nicht unterbinden, wodurch die Gäste zu Beginn in Führung gingen. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnte man sich fangen und glichen in der 17. Minute das erste Mal aus (12:12). Bis zur Halbzeit konnte man 20 Tore werfen, musste jedoch 17 Gegentore hinnehmen.

Die zweite Halbzeit begann allerdings ähnlich wie die erste, man vergab vorne vier klare Chancen in Folge, wodurch die Gäste aus Kassel erneut in Führung gehen konnten (21:22). In der weiteren Viertelstunde wendete sich das Blatt jedoch zugunsten der Gastgeber, die Abwehr verbesserte sich und auch Torwart Simon Weber konnte mehrere Bälle entschärfen. Dadurch konnte die MSG durch etliche Tempogegenstöße und souveräne Angriffe das Spiel für sich entscheiden.

Am kommenden Wochenende hat die MSG ihr nächstes Auswärtsspiel bei der TG Rotenburg. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen!!!

Torschützen: Weber, Decher; Martin (5), Münker L. (2), Münker J. (1), Kreiss (2), Dimmerling B. (3), Alt (1), Münker S. (5), Malolepszy (15/3), Blinzler (3), Dimmerling H. (3), Waniek (1).

Schiedsrichter: Friedrich/ Ringleb

Zuschauer: 200

Zeitstrafen: 2/6

7-Meter: 3/3