Erste Saisonniederlage für die HSG!

HSG Baunatal - HSG Großenlüder/Hainzell 31:26 (15:14)

Am dritten Spieltag der Saison erwartete das Team von Trainer Matthias Deppe die HSG Baunatal. Nach der Heimniederlage in der Rückrunde der letzten Saison wollte man hier unbedingt wieder Punkte holen.

Das Spiel begann ausgeglichen, allerdings schaffte man es nicht, gegen die Baunataler eine konsequente Abwehr zu stellen, wodurch die Heimmannschaft immer wieder einfache Tore erzielen konnte. Nach 10 Minuten hatte man sich jedoch etwas auf die Baunataler Spielweise eingestellt und konnte so mehrere Bälle infolge gewinnen. Doch auch die sonst so starke zweite Welle der Gäste kam nicht ins Rollen und somit konnte sich keine der beiden Mannschaften zur Halbzeit absetzen.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste aufgehört hatte, beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Jedoch wurde die Chancenverwertung der Gäste in der zweiten Halbzeit erneut zum Problem, da man immer wieder am starken Torwart Max Henkel scheiterte und die Baunataler sich somit in der 50. Minute erstmals auf vier Tore absetzen konnte. Auch die Auszeit von Deppe half nichts mehr, da man in den letzten zehn Minuten die vielen erarbeiteten Chancen einfach nicht nutzen konnte. Somit gewann die Heimmannschaft verdient mit 31:26.

Nach dem spielfreien Wochenende erwartet die HSG erneut eine schwere Aufgabe, denn die Mannschaft der HSG Fuldatal/Wolfsanger ist zu Gast in der heimischen Lüdertalhalle. Die HSG Großenlüder/Hainzell hofft auf zahlreiche Unterstützung der Fans, damit man schnell wieder in die Siegerspur zurückkommt!

MSG: Decher, Nelling; Martin, Peppler 1, B. Dimmerling 5, S. Münker 1, Malolepszy 4/3, Blinzler 6, L. Dimmerling 4, H. Dimmerling 4, L. Münker , Räther 1, Wehner, Waniek.

Schiedsrichter:Rudolph/Rudolph.

Zuschauer: 100.

Zwei-Minuten-Strafen: 2/3.

Siebenmeter: 4/4.