Unangenehmer Gegner zu Gast!

Nach dem Sieg in Dittershausen geht es für die Männer der HSG Großenlüder/Hainzell am Sonntag um 17.00 Uhr gegen die TG Rotenburg mit einem Heimspiel weiter.

Die Gäste von der Fulda sind mit einem ausgeglichenen Punktkonto von 5:5 Punkten in die Saison gestartet. Im Gegensatz zu den zwei letzten Gegnern der HSG steht nun wieder eine physisch gleichwertige Mannschaft den Schützlingen von Matthias Deppe entgegen. Vor allem den Rückraum um die Balic-Brüder und die Außen Simon Golkowski und Marcus Einhorn muss die HSG in den Griff bekommen.

In der Abwehr gilt es nun endlich mal das gesamte Potenzial über 60 Minuten auszuschöpfen, da es sich bei den Fuldastädtern um eine kampfstarke Mannschaft handelt, die nie aufsteckt. Die Lüdertaler können dabei mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen, da der Saisonstart mit 8:2 Punkten als durchaus geglückt bezeichnet werden kann, auch wenn die Mannschaft in jedem Spiel noch ordentlich Luft nach oben hatte.

In personeller Hinsicht sieht es so aus, als wenn Trainer Matthias Deppe auf das gesamte Personal mit Ausnahme der Langzeitverletzten zurückgreifen kann.

Vor dem Spiel der Männer spielen die Damen um 15.00 Uhr gegen die HSG Lohfelden/Vollmarshausen.

Also auf geht’s am Sonntagnachmittag in die Lüdertalhalle, um die beiden Mannschaften zu unterstützen!!!