Hochverdienter Heimsieg!

FSG Hainzell/Großenlüder - HSG Hofgeismar/Grebenstein      26:22 (16:9)

Nach einem Blitzstart der Gastgeberinnen und der 4:1 Führung nahmen die Gäste schnell ihre erst Auszeit und fanden danach besser ins Spiel.

Den Abstand konnten die Spielerinnen der FSG bis zur Halbzeit kontinuierlich ausbauen. Die gut stehende Abwehr unterstützte das schnelle Spiel und ermöglichte viele einfache Tore. Schon in der ersten Halbzeit zeigte tat man sich im Angriffsspiel 6:6 schwer. Nach der Halbzeit zeigte sich ein ähnlicher Verlauf, zwar konnten die Gäste nochmal aufschließen, allerdings fanden die Spielerinnen aus dem Lüdertal immer wieder eine passende Antwort und konnte in den entscheidenden Momenten immer wieder den Abstand ausbauen. In der kommenden Woche geht es gegen Waldhessen und da wird eine Steigerung im Angriff nötig sein um die nächsten zwei Punkte zu holen.

FSG: Carolin Greulich, Vanessa Auth; Miriam Schmitt (3/1), Kathrin Janisch, Anna-Maria Hahn (3), Raphaela Brähler, Lena Greb (2), Luca Klitsch (3), Eugenia Wertmüller (9), Theresa Reith (5), Sofia Hornung, Margitta Gering.