FSG gewinnt Spitzenspiel, verdienter Sieger überzeugt 60 Minuten

FSG Hainzell/Großenlüder - FSG Körle/Guxhagen 30:25 (15:13)

Am vergangenen Sonntag begrüßten die Damen aus Hainzell und Großenlüder die Spitzenmannschaft aus Körle und Guxhagen. Die Erwartungen an die Heimmannschaft und an das Spiel waren hoch, von Beginn an konnten man feststellen, dass sowohl die Spielerinnen der FSG, als auch das Spiel an sich diese Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern phasenweise auch übertreffen konnte.

In der ersten Halbzeit bot sich ein offener Schlagabtausch, die FSG aus Hainzell und Großenlüder konnte sich absetzen und gut ins Spiel finden. Aber die Gäste ließen sich nicht abschütteln und setzten sich selbst knapp ab. Mitte der 1. Halbzeit führte Körle acht zu fünf. Kurze Zeit später glichen die Mädels aus dem Lüdertal aus und konnten sich selbst bei eigener Unterzahl auf zehn zu acht absetzen. Körle zog immer wieder nach, aber der Heimmannschaft gelang es die Führung in die Halbzeit zu bringen.

Nach der Pause nahmen die Spielerinnen aus Hainzell und Großenlüder, den Schwung aus der ersten Halbzeit mit und fanden schnell wieder zu ihrem Spiel. So konnten sie sich Stück für Stück absetzen, aber Körle ließ sich nicht vorentscheidend abschütteln. Eine kleine Schwächephase bot den Gästen nochmal die Chance der Vorsprung einzudämmen. Nach einer Auszeit fanden die Lüdertalerinnen wieder zu ihrem Spiel und fanden immer wieder Antworten auf die von den Gästen gestellten Aufgaben.

In einem sehr gutem Handball Spiel konnten sich die Spielerinnern der FSG Hainzell/Großenlüder über 60 Minuten gegen das Spitzenteam aus Körle und Guxhagen durchsetzen und einen hart erkämpften, aber hochverdienten Sieg erlangen.

Am kommenden Wochenende steht das nächste Spitzenspiel in Kirchhof an. Zwar wird die Aufgabe nicht leichter, aber mit einer ähnlichen Leistung braucht man sich auch auswärts nicht verstecken und kann mit Selbstvertrauen antreten.

FSG Hainzell/Großenlüder: Will, Greulich; Schmitt (9/3), Janisch, Hahn (2), Greb (1), Klitsch (3), Kums (1), Pfeffer, Wertmüller (10), Reith (4), Hornung.