Souveräner Sieg gegen Tabellenschlusslicht

FSG Hainzell/Großenlüder - FSG Harleshausen / Ahnatal 35:12 (13:4)

Bei einem ungefährdeten Start – Ziel Sieg der FSG wurden schon in der 1. Halbzeit die Zeichen auf Sieg gesetzt und in der 2. Halbzeit konnte man sich Selbstvertrauen für die letzten Aufgaben der Saison holen.

Die Gäste aus Harleshausen konnten zu Beginn des Spiels viele Chancen der FSG vereiteln, aber die FSG schaffte es ebenfalls wenig zuzulassen und konnte sich so nach einer viertel Stunde über die Zwischenstände von 4:2 über 9:2 absetzen. Zwar gab es in der Vorwärtsbewegung noch einige technische Fehler und Ballverluste, aber diese sollten durch eine konsequente Abwehrleistung nicht ins Gewicht fallen.

In der zweiten Hälfte legte die FSG richtig los und konnte so in der 40. Minute schon das 22:6 markieren. Durch eine weiterhin stabile Abwehr und ein stetig hohes Tempo in der Vorwärtsbewegung wurde am Ende ein in der Höhe voll und ganz verdienter Heimsieg eingefahren.

Die richtige Einstellung und der Wille sich über 60 Minuten gut zu präsentieren waren der Garant für den Sieg.

In der kommenden Woche geht es zur FSG Körle/Guxhagen, eine hohe Hürde im Saisonendspurt. Zwar konnte das Hinspiel gewonnen werden, aber es wird ein eine schwierige Aufgabe die zwei Punkte mit ins Lüdertal zu nehmen.

FSG Hainzell/Großenlüder: Will; Greulich; Schmitt (6), Janisch (1), Hahn (2), Brähler, Greb, Klitsch (2), Pfeffer (1), Kums (7), Wertmüller (7), Reith (8), Gering (1)