Landesliga – Großenlüder stark – 32:29-Sieg gegen Ost-Mosheim
Großenlüder (tg) – Die Landesliga-Handballer des SSV Großenlüder haben eine ganz starke Leistung gezeigt und mit 32:29 (14:13) gegen den Tabellenvierten TSV Ost-Mosheim gewonnen.

„Für uns war es ein wichtiger Sieg“, erzählt Großenlüders Coach Udo Steinmüller, der sich vor allem darüber freut, dass sein Team sein ganzes Können zeigte: „Wir haben unsere Leistung über 60 Minuten abgerufen, was in den letzten beiden Spielen nicht der Fall war. Wir haben bis zum Schluss gekämpft. Die gesamte Mannschaft hat gut gespielt.“

Die Lüdertaler lagen lediglich einmal in Rückstand und dies gleich zu Beginn. Nach einem 0:1 glichen sie aus, gingen in Führung und gaben diese im weiteren Spielverlauf nicht mehr her. In der ersten Halbzeit produzierten die Gastgeber noch zahlreiche technische Fehler, sodass sie sich nie deutlich absetzen konnten. In der zweiten Hälfte konnten die Osthessen die Fehlerquote reduzieren und so lagen sie zwischenzeitlich sogar mit sechs Treffern vorne (27:21). Dann agierte die Steinmüller-Truppe allerdings teilweise zu überhastet und vergab einige Torchancen. Dies nutzten die Gäste aus und kamen in der Folge wieder näher heran. In der 58. Minute verkürzten sie so zum 29:30. Die Hausherren verloren aber nicht die Nerven, standen in der Abwehr weiterhin stabil mit einem sicheren Rückhalt (Steffen Dimmerling) im Tor und hatten im Angriff wieder mehr Ruhe. So erzielten die Lüderer noch zwei Treffer zum 32:29-Endstand.

Großenlüder: Frommann, St. Dimmerling; T. Kreiss (3), M. Kreiss (1), Helmer (2), Heyl (3), Medler (2), Hübl (1), Hendler, Scherdin (2), Wagner, L. Dimmerling (5), Hartmann, B. Dimmerling (14).

Zuschauer: 250.

Quelle: www.osthessen-sport.de