Landesliga – Großenlüderer mit klarem Auftaktsieg gegen Rotenburg

Künzell (tg) – Handball-Landesligist SSV Großenlüder hat zum Auftakt im Heimspiel in Künzell einen 35:26 (16:13)-Sieg gegen die TG Rotenburg gefeiert.

„Wir hätten auch noch deutlicher gewinnen können“, so SSV-Spielertrainer Sadri Syla. „Die Großenlüderer waren besser und aggressiver. Wir waren zu passiv“, berichtet derweil Rotenburgs Coach Mirza Fitozovic.

Nach einer zu Beginn ausgeglichenen Begegnung, konnten sich die Gastgeber auf sechs Tore absetzen. Kurz vor der Halbzeitpause verkürzten dann die Gäste noch einmal. Nach dem Seitenwechsel dominierten die Großenlüderer das Geschehen die komplette Spielzeit über. „Wir waren sehr konzentriert“, meint Syla. Keeper Ralph Frommann, der ab der 40. Minute spielte, brachte zudem zusätzliche Stabilität in die eigene Abwehr. Jedoch lief es vorne in der Schlussphase nicht mehr rund. So hatten die Hausherren viele Fehlversuche. Die Rotenburger versuchten hingegen mit einer 4:2- und 5:1-Deckung zum Erfolg zu kommen. „Es hat aber nichts geholfen“, erzählt Fitozovic: „Uns haben drei Leute gefehlt, das darf aber gegen Großenlüder keine Ausrede sein.“

Großenlüder: Frommann, Palm; T. Kreiss, M. Kreiss, Syla (6), Schaus (2), Heyl (1), Medler (2), B. Dimmerling (6), L. Dimmerling (10), Hendler, Wagner (1), Aschenbrücker (7), Helmer.

Rotenburg: Ziegler, Palme, Troch, Harbusch (1), Müller (4), Fischer, Fitozovic, Schmidt (2), M. Denk (5/2), C. Denk (5), Eberhof (5), Hein (4).

Zuschauer: 150.

Quelle: www.osthessen-sport.de