DJK-SSV Großenlüder - Volleyball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Volley-random_pic_6.jpg
Start Jugend-Mannschaften Berichte 23-05-2015 Ehingen

Zum 12. Mal fand in Ehingen das 25. DJK- Bundespkalturnier der U-15 Mannschaften statt.  Auch diesmal nahmen zwei U-15 Teams aus Großenlüder (übrigens schon zum 11. Mal!!) daran teil....

Alle Jahre wieder, so auch in diesem Jahr vom 8. bis 10. Mai 2015 fand in Ehingen das Bundespokalturnier der U-15 im Volleyball statt.

Während die Mädchen personell gut ausgestattet im Fünfer-Feld der weiblichen U15 kämpften, traten die Jungen krankheitsbedingt ohne Auswechselspieler im Siebener-Feld der männlichen U15 an.

Gespielt wurde auf dem Kleinfeld 4 gegen 4, nicht nach Sätzen, sondern nach Zeit. Bei den Jungen 2 x 9 Minuten, bei den Mädchen wurde 2 mal 13 Minuten gespielt.. Die Hauptrunde war unterteilt in eine Vor-und Rückrunde. Jedes Team spielte also zweimal gegen alle Gegner. In der Platzierungsrunde wurden dann die endgültigen Plätze ausgespielt.

Teilnehmerfeld bei den Mädchen: DJK-SSV Großenlüder 1 , TV-DJK Hammelburg 1 und 2, DJK-Saarbrücken-Rastpfuhl 1 und 2.

Teilnehmerfeld bei den Jungen: VV DJK Colditz 1, 2 und 3, DJK-SSV Großenlüder, TV-DJK Hammelburg, DJK Kolleg St. Joseph 1 und 2.

Das noch sehr junge weibliche Team aus Lüder hatte es schwer gegen die teilweise älteren Mädchen der anderen Mannschaften. Die nur aus U13-Spielerinnen bestehende Mannschaft stand zum ersten mal mit 4 statt 2 Spielerinnen auf dem etwas größeren Feld und machte ihre Sache gut, wenngleich das erst in den späteren Spielen durch den nicht allzu großen Spielstand sichtbar wurde. Ersatzgeschwächt und dennoch relativ erfolgreich beendete die männliche U15 das Turnier. Die Jungs konnten 3 Unentschieden nach Sätzen und sogar einen Sieg gegen Colditz 2 verbuchen.

Spannend gestalteten sich die Finals ohne lüdische Beteiligung. Rastpfuhl 1 hatte beim 2:1 knapp die Nase gegen Hammelburg 1 vorne, während Colditz 1 sich mit 2:0 den Pokal gegen Ehingen 1 holte.

Wieder einmal mehr boten die Ehinger ein tolles Rahmenprogramm: Einmarsch der Teams wie  bei den olympischen Spielen, Filmvorführung von „Fuck you Goethe“, Jugendgottesdienst mit hauseigener Band, eine witzige Zaubershow, tolles Essen und das Erleben von Gemeinschaft rundeten das Wochenende ab und machten es für alle zu einem unvergesslichen Ereignis.

 

Für Großenlüder w spielten: Hannah Ammerschläger, Pauline Baus, Marie Eurich, Luisa Höhl, Lena Niehues, Sophia Schmelzer und Nina Sippel.

Trainer und Betreuer: Nicole Heil und Sanni Frodl.

Für Großenlüder m spielten: Cedrick Herda, Lukas Möller, Juan David Otterbein und Nils Reith.

Trainer und Betreuer: Franz-Joseph Reith, Martin Sippel und Bernhard Möller.

Mitgereiste Fans: Anne Frodl, Luise und Leo Heil.

 

Platzierungen Mädchen Platzierungen Jungen
1. DJK Saarbrücken- Rastpfuhl 1 1. DJK Colditz 1
2. TV/DJK Hammelburg 1 2. DJK Kolleg St. Joseph 1
3. TV/DJK Hammelburg 2 3. TV/DJK Hammelburg
4. DJK Saarbrücken- Rastpfuhl 2 4. DJK Kolleg St. Joseph 2
5. DJK-SSV Großenlüder 5. DJK/SSV Großenlüder
  6. DJK Colditz 2
  7. DJK Colditz 3