Männliche B-Jugend

Qualifikationsturnier der männlichen B-Jugend der HSG Großenlüder/Hainzell

Am Samstag den 06.04.2019 fand das Qualifikationsturnier zur Oberliga auf Bezirksebene in der Lüdertalsporthalle statt. Teilnehmer waren der TV Hersfeld, die JSG Dreiburgen und unsere HSG Großenlüder/Hainzell.

Das erste Spiel bestritten die HSG Großenlüder/Hainzell gegen den TV Hersfeld. Die Gäste startete besser und führte schnell mit zwei Treffern. Danach verlief es ausgeglichen und zur Halbzeit schaffte man es zum 9:10 Pausenstand. Trainer Sebastian Hüttenmüller stellte die Jungs neu auf den Gegner ein und dies zahlte sich zu Beginn der zweiten Hälfte auch aus. Durch eine engagierte Abwehrarbeit und schnelles Angriffsspiel führte die HSG mit 12:10, nun schlich sich leider eine 10-minütige Schwächephase ein und es stand 12:15. Dies vermochte die Mannschaft nicht mehr aufzuholen und verlor letztlich etwas zu hoch mit 15:20 Toren.

Nach kurzer Spielpause ging es in die Partie gegen die JSG Dreiburgen für die einige Spieler mit Oberligaerfahrung auflaufen konnten. Hier gestalten die Mannschaft das Spiel in der ersten Hälfte ausgeglichen und kurz vor Pausenpfiff erzielte Jakob Grosch den Ausgleich zum 8:8. In der zweiten Hälfte der Begegnung startete die JSG Dreiburgen besser und ging mit zwei Toren in Führung. Die Jungs aus dem Lüdertal kämpften und versuchten alles um das Spiel wieder für sich zu entscheiden. In dieser Spielphase verletzte sich Jannis Kimmel und konnte nicht mehr mithelfen. Zwei Minuten vor Ende behielt Fabian Kirsch vom 7 Meterpunkt die Nerven und erzielte den Anschlusstreffer zum 16:17. Nun keimte Hoffnung auf das Spiel vielleicht doch noch zu gewinnen, aber trotz aller Anstrengungen konnte die 19:16 Niederlage nicht verhindert werden.

Durch die beiden verlorenen Spielen der HSG waren beide Gästemannschaften bereits qualifiziert und die letzte Begegnung des Tages zwischen Dreiburgen und Hersfeld endete 18:15.

HSG Großenlüder/Hainzell: Bastian Hell, Köhl Lukas (1), Balzer Jannik (3), Grosch Jakob (7/2), Kirsch Fabian (14/7), Hartung Leo (2), Kimpel Jannis (2), Völlinger Marlon, Cupcea Dan-Ian, Weinbörner Robin Noel (1), Bettinger Erik.