Unangenehmes Auswärtsspiel!

Am kommenden Samstag muss die HSG Großenlüder/Hainzell bei der HSG Fuldatal/Wolfsanger antreten. Anpfiff ist um 18:00 Uhr in der Sporthalle Eichhecke Ihringshausen, Grebenstr. 30 – 32, 34233 Fuldatal-Ihringshausen.

Die Gastgeber liegen im Moment auf dem sechsten Tabellenplatz mit einem ausgeglichenen Punktekonto. 10 dieser Punkte wurden allerdings in heimischer Halle geholt, wo bisher lediglich der Zweite Hersfeld Punkte entführen konnte. Dies zeigt, dass die Fuldataler enorm heimstark sind und unserer HSG eine schwere Aufgabe bevorsteht.

Die Gastgeber verfügen über einen ausgeglichenen Kader, in dem die Lüdertaler in der Abwehr insbesondere auf Felix Heckmann im Rückraum und Philip Scholz auf Außen aufpassen muss. In der Abwehr bildet der erfahrene Sven Hinz den Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Fuldataler.

Die Lüdertaler müssen sich allerdings nicht verstecken, konnten sie doch vor Wochenfrist endlich mal wieder eine anständige Leistung in Abwehr und Angriff über einen längeren Zeitraum als 10 Minuten abrufen. Man reist also mit ordentlich Selbstvertrauen an und will unbedingt zwei Punkte mit auf die Heimfahrt nehmen.

Damit dies gelingt, setzen die Vereine wieder einen Bus ein. Abfahrt des Busses ist um 14.45 Uhr in Hainzell und 15 Minuten später an der Halle in Großenlüder. Der Preis für die Mitfahrt beträgt 5 € p.P., für Jugendspieler ist die Mitfahrt kostenfrei. Anmeldungen sind unter der 06648/8566 oder per Nachricht an die Facebook-Seite möglich.

Die Mannschaft hofft auf viele Fans, die die Lüdertaler lautstark unterstützen!!!