Nächste bittere Niederlage!

HSG Großenlüder/Hainzell – TSG Dittershausen 27:29 (14:14)

Nachdem man die Woche zuvor in Fuldatal zwei Punkte liegen lassen musste, wollte unsere HSG am Sonntagnachmittag vor heimischer Kulisse die Auswärtsniederlage wettmachen.

Ersatzgeschwächt - ohne Lukas Dimmerling und Sebastian Peppler - musste unsere Mannschaft das Spiel gegen die TSG Dittershausen bestreiten. Trotzdem sollten die zwei Punkte in Lüder bleiben.

Doch die Gäste waren von Beginn an aggressiv und voll im Spiel. Mit ihrer 4:2-Deckung stellten sie unsere Jungs im Angriff vor Probleme und der quirlige Rückraum der TSG konnte sich ein ums andere Mal durchsetzen. Folgerichtig lag unsere HSG nach einer knappen Viertelstunde bereits 5:10 im Hintertreffen. Dank einer Auszeit konnten die Jungs bis zur Halbzeit ausgeglichen.

Nach der Pause waren es allerdings wieder die Gäste, denen es gelang, mit zwei Toren in Führung zu gehen. Diese Führung gaben sie bis zum Ende der Partie auch nicht mehr aus der Hand und nehmen verdient zwei Punkte mit nach Hause.

Für unsere Mannschaft heißt es jetzt, im schwierigen Auswärtsspiel bei der TG Rotenburg wieder in die Spur zu finden.

HSG Großenlüder/Hainzell: Decher, Nelling; Martin, L. Münker (4), B. Dimmerling (6), Alt (2), S. Münker (5/3), Malolepszy (4/2), Blinzler (3), H. Dimmerling (1), Räther (2)

TSG Dittershausen: Glöckner, Herwig; Gerlach (15/9), Jentzsch, Stein; Sölzer, Kessler (3), Poppenhäger (1), M. Siebert (5), Brede (3), D. Siebert, Zimmermann (1), Reinbold, Griesel (1)

Schiedsrichter: Lahaye/Sommerfeld

Zuschauer: 300.